Beiträge in WordPress

Beiträge sind dynamische Inhalte in WordPress, die sich verändern. Sie werden in Kategorien abgelegt und können durch Widgets an bestimmten Bereichen der Webseite automatisch angezeigt werden.

 

Die Beitragsübersicht

In der Beitragsübersicht findest du alle deine bisherigen Beiträge. Zusätzlich wird dir der Autor, Kategorien, Schlagwörter, Kommentare und das Datum der Veröffentlichung angezeigt. Wie immer kann diese Ansicht durch Widgets verändert werden. Was angezeigt wird, kannst du rechts oben unter „Ansicht anpassen“ auswählen.

Wenn du mit der Maus über den Beitrag fährst, werden dir Optionen für den Beitrag angezeigt

  • Bearbeiten – führt dich auf die Beitragsseite
  • Quickedit – schnelle Bearbeitung des Beitrages
  • In den Papierkorb legen – Löschen
  • Anschauen – Ansicht des Webseitenbesuchers

 

Die Quickedit Ansicht

Quickedit Ansicht

Die Schnellbearbeitung lässt dich Grundeinstellungen deines Beitrages bearbeiten.

  • Titel
  • Titelform (Permalink)
  • Datum der Veröffentlichung
  • Passwort oder Privat
  • Kategorie
  • Schlagwörter
  • Erlaube Kommentare
  • Erlaube Pings
  • Den Status: Veröffentlicht, ausstehender Review und Entwurf
  • Beitrag obenhalten: in der Kategorieansicht wird meistens nach den letzten Beiträgen sortiert, das heisst die zuletzt veröffentlichten Beiträge stehen ganz oben. Wenn du dieses Häckchen setzt bleibt dieser Beitrag ganz oben stehen, auch wenn du mehrere neue in der Zwischenzeit veröffentlichst

 

Einen Beitrag erstellen

Einen Beitrag erstellen

Dein Beitragsbildschirm ist zweigeteilt. Auf der linken Seite hast du deinen Editor, während du auf der rechten Seite Optionen für deinen Beitrag auswählen kannst.

Wie du oben im Quickmenü bereits gesehen hast, findest du hier ebenfalls diese Einstellungen, bis auf den letzten Punkt: Beitragsbild

Was ist ein Beitragsbild?

Ein Beitragsbild ist das Bild für deinen Beitrag. Je nachdem welches Theme du verwendest, wird das Beitragsbild an bestimmten Stellen angezeigt. Meistens kommt es bei einem Beitrag ganz oben unter dem Seitennamen zum Einsatz. Wenn du deine letzten Beiträge in einem Widget anzeigen willst, und dein Theme das unterstützt, kommt es auch dort zum Einsatz.

Die Beitragsansicht erweitern

Alle Optionen in der Beitragsansicht

Mit „Ansicht anpassen“ kannst du weitere dir zur Verfügung stehende Optionen einblenden lassen. Diese sind, wie immer bei WordPress abhängig von deinem Theme und deinen Plugins.

 

Was ist eine Kategorie?

Kategorien ermöglichen es dir, deine Webseite in sinnvolle Einheiten aufzuteilen. Nehmen wir an du willst eine Webseite zum Thema Essen erstellen. Jetzt könntest du deine Kategorien zum Beispiel mit „Vegetarische Gerichte“, „Fleisch und Mehr“, „Fisch“ und „Nachspeisen“ bezeichnen. Damit hast du eine sinnvolle Aufteilung. Eine Kind-Kategorie legst du an wenn du dafür weitere Unterkategorien benötigst. Zum Beispiel ist die Hauptkategorie „Nachspeisen“, sind mögliche Kind-Kategorien „Kuchen“, „Torten“, „Pralinen“ und „Eis“.

Kategorien freuen nicht nur den Besucher, da er sich leicht auf deiner Webseite zurechtfindet, auch Google kann Kategorien leicht zuordnen und von den einzelnen Beiträgen Bezüge herstellen und ableiten.

Eine Kategorie erstellen in WordPress

Eine Kategorie in WordPress erstellen

Wir haben wieder einen 2-geteilten Bildschirm. Auf der linken Seite können wir eine neue Kategorie erstellen, auf der rechten Seite finden wir die Übersicht über bereits bestehende Kategorien.

Das erstellen einer Kategorie ist denkbar einfach. Du gibst einfach den Namen deiner neuen Kategorie unter „Name“ ein. Die Titelform ist der Permalink der Kategorie und wird automatisch ausgefüllt. Wenn du deine Kategorie einer anderen unterordnen möchtest, kannst du das unter „Übergeordnete Kategorie“ machen. Wichtig ist nur, das die übergeordnete Kategorie bereits angelegt ist. Zum erstellen klicke auf „Neue Kategorie erstellen“, sie wird dir dann rechts in der Übersicht als bestehende Kategorie angezeigt.

 

Was sind Schlagwörter?

Schlagwörter sind Wörter die deine Beiträge auf logische Art miteinander verknüpfen. Sie werden automatisch auf http://www.deine-domain.com/tag/Schlagwort zusammengefasst. Wenn dein Schlagwort jetzt „lernen“ wäre, würden dir unter http://www.deine-domain.com/tag/lernen alle Beiträge, die du mit dem Schlagwort „lernen“ versehen hast. angezeigt.

Schlagwörter gibst du am besten ein wenn du gerade den Text schreibst, da diese dann automatisch mit dem Text verbunden sind. Alternativ gibt es auch das Schlagwortmenü. Hier kannst du Schlagworte hinzufügen, diese sind aber noch mit keinem Beitrag verknüpft. Du musst das per Hand machen.

Das Schlagwort-Menü

Schlagwortmenü

Du gibst einfach dein Schlagwort ein und klickst auf erstellen. Diese Methode hat jedoch den Nachteil das die Schlagwörter noch keinem Beitrag zugeordnet sind. Eleganter ist es, beim jeweiligen Beitrag die Schlagwörter direkt beim Erstellen des Artikels einzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.