Benutzerrollen in WordPress

Welche Benutzerrollen gibt es in WordPress?

Abonnenten

Können nur Kommentare lesen und abgeben, aber keine eigenen Inhalte erstellen. Wenn du unter Einstellungen > Schreiben das Kästchen „Nur angemeldete Benutzer können Kommentare verfassen“ aktiviert hast, muss sich der Benutzer erst registrieren können bevor er einen Kommentar abgeben kann. Dazu musst du unter Einstellungen > Allgemein das Kästchen „Mitglieder – Jeder kann sich registrieren“ aktivieren.

Mitarbeiter

Können eigene Beiträge schreiben und bearbeiten, sie jedoch nicht veröffentlichen. Er kann Seiten und Beiträge nur als Entwurf speichern. Mitarbeiter können auch keine Dateien hochladen.

Autoren

Können ihre eigenen Beiträge veröffentlichen und verwalten, und auch Dateien hochladen.

Redakteure

Können Beiträge und Seiten veröffentlichen und verwalten, und auch die Beiträge, Seiten, etc. von anderen Benutzern verwalten. Sie können auch Kommentare freischalten und bearbeiten oder moderieren.

Administratoren

Haben vollen Zugriff auf alle administrativen Funktionen. Admins können Kategorien anlegen, Plugins installieren, Sidebars verändern, andere Benutzer anlegen, löschen und Benutzerrollen ändern.

Super Administrator

Diese Funktion steht dir nur zur Verfügung wenn du eine Multiseite betreibst.

Das WordPress Benutzer Menü

Übersicht über die Benutzer

Im Benutzermenü erhältst du eine Übersicht über bereits bestehende Benutzer.

Du kannst neue Benutzer anlegen, bestehende Nutzer bearbeiten, löschen oder die Rolle von Benutzern ändern. Bestehende Benutzer kannst du bearbeiten wenn du mit der Maus über den Benutzernamen fährst, und auf „Bearbeiten“ klickst. Alternativ kannst du den Benutzer auch direkt anklicken.

Wichtig: Je nachdem als was du angemeldet bist, stehen dir die Optionen bereit. Ein Abonnent kann sich zwar selbst bearbeiten, jedoch keinen Administrator anlegen oder löschen.

Einen neuen Benutzer anlegen

Um einen neuen Benutzer anzulegen benötigst du 3 Dinge. Benutzername, E-Mail und ein Passwort für den neuen Benutzer. Die restlichen Felder sind optional. Wichtig ist die Rolle die du dem Nutzer zuweist. Wenn jemand nur einen Text schreiben soll, benötigt er keinen Administrator Zugang. Dafür reicht ein Mitarbeiter Account, falls du den Text dann später selbst veröffentlichen willst. Wenn der Benutzer selbst veröffentlichen können soll, musst du Ihm einen Autoren Zugang geben.

Dein Profil ändern

Dein WordPress Profil ändern

Hier kannst du deine eigenen Daten ändern und das Design deines WordPress anpassen. Wenn du deine Daten hier ausfüllst, werden Sie von manchen Themes unterhalb von Beiträgen angezeigt. Um dein Profilbild, deinen Avatar zu ändern kannst du hier diesem Link folgen.

Eine Interessante Funktion ist Sessions

Falls du dein Handy verloren hast oder dich an einem öffentlich zugänglichen Computer abzumelden vergessen hast, hier kannst du dich nachträglich auf allen Geräten abmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.