Das Plugin Compress jpg and png installieren

Google liebt komprimierte Bilder, da sie kleiner sind und somit die Ladezeit deiner Webseite verringern. Und deinen Seitenbesuchern tust du auch einen Gefallen wenn sie nicht ewig warten müssen bis deine Seite fertig geladen ist.

Bilder automatisch Komprimieren

Ein nützlicher Helfer für deine Bilder. Das Plugin komprimiert diese während des Uploads. Du musst das vorher nicht mehr manuell machen.

Gehe zu Plugins > Installieren und gib compress jpg and png in das Suchfeld ein
alternativ der Downloadlink: https://de.wordpress.org/plugins/tiny-compress-images/

Installiere das Plugin und du Aktiviere es. Klicke danach auf Einstellungen

Alternativ findest du das Plugin unter Einstellungen > Medien

Die Medieneinstellungen hast du ja bereits kennengelernt. Das Plugin baut sich direkt in die Medieneinstellungen ein und ist dort abrufbar.

compress png

Ganz am Anfang brauchen wir einen Lizenzschlüssel. Diesen kannst du schnell beantragen und innerhalb von einer Minute ist nach der Bestätigung deiner E-Mail Adresse das Plugin freigeschalten. Du hast jedes Monat ein gewisses Kontingent an kostenlosen Dateikomprimierungen zur Verfügung, danach musst du dafür bezahlen. Aber keine Sorge, im Normalfall solltest du mit deinen kostenlosen Bildern auskommen.

Die Dateikomprimierung

compress jpg

Wie du siehst haben wir verschiedene Bildgrößen die wir komprimieren können. Manche davon sind auch von deinem Theme abhängig. Im Grunde brauchst du jedoch nur 4 Typen zu komprimieren. Thumbnail, Medium und Large, das sind unsere Grundeinstellungen. Zusätzlich kannst du noch das Originalbild komprimieren.

Im letzten Punkt kannst du noch sogenannte Meta-Informationen deines Bildes erhalten, damit erkennst du dein Bild wieder. Das ist für einen Fotografen zum Beispiel eine interessante Funktion.

Klicke auf „Änderungen übernehmen“ und du hast eine komfortable Bildverkleinerung die deinen Arbeitsprozess später beim Erstellen von Seiten und Beiträgen nicht stört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.