Das Yoast SEO Plugin installieren

Suchmaschinenoptimierung ist wichtig das du im Internet gut gefunden wirst. In diesem Teil des Kurses konfigurieren wir das Yoast SEO Plugin, eines der am meisten benutzten Plugins im deutschen Sprachraum.

Das YOAST SEO Plugin

Wir wollen mit unserer Webseite später auch gefunden werden. Das SEO Plugin von Yoast ist komfortabel zu bedienen, bietet tolle Funktionen und hilft dir bei der Suchmaschinenoptimierung deiner Webseite.

Gehe zu Plugins > Installieren und gib seo in das Suchfeld ein
alternativ der Downloadlink: https://wordpress.org/plugins/wordpress-seo/

Installiere das Plugin und du Aktiviere es. Klicke danach auf Einstellungen

Alternativ findest du das Plugin unter Hauptmenü > SEO

Yoast Plugin Dashboard

Wie du siehst erweitert es dein Admin Menü. Klicke es an und du befindest dich im Dashboard des Menüs

 

Konfigurieren des Plugins

Wir konfigurieren das Plugin mithilfe des Konfigurationsassistenten. Wenn du dir wo nicht sicher bist, kannst du Schritte auch überspringen. Du kannst das dann später im Yoast Menü ganz leicht nachholen

Klicke auf „Konfiguriere Yoast SEO“

Start der Konfiguration

 

Falls du in einer Live-Umgebung bist, wähle hier Option A

Yoast 2

 

Wähle aus was für eine Seite du betreibst, Blog, Shop Unternehmen…

Yoast 3

 

Wähle aus ob du eine Firma oder Person bist

Yoast 4

 

Bist du eine Firma erscheint dieser Bildschirm

Du kannst jetzt den Namen deines Unternehmens eingeben und dein Firmenlogo festlegen

Yoast 5

 

Wenn du als Person agierst, siehst du diesen Bildschirm

Gib deinen Namen ein, oder auch alternativ den Namen deiner Webseite

Yoast 6

 

Egal ob du jetzt Firma oder Person bist, der nächste Bildschirm ist für beide Varianten das gleiche

Hier kannst du Social Media Profile hinzufügen, mit denen du oder deine Firma verknüpft sind

Yoast 7

 

Hier kannst du einstellen welcher Beitragstyp in deiner Sitemap erscheinen soll. Wenn du hier mehr stehen hast, hast du vermutlich ein Premium Theme oder  Custom Fields aktiviert. Hier kann ich keine pauschale Aussage treffen, da ich nicht weiß welche Felder du zur Verfügung hast. Den Beitragstyp „Medien“ solltest du aktivieren, wenn du in der Google Bildersuche gefunden werden willst.

Yoast 8

 

Wenn du mehrere Autoren hast, solltest du hier auf „Ja“ wechseln

Yoast 9

 

Hier kannst du dich mit der Google Search Konsole verbinden. Du musst dazu ein Google Konto haben und deine Seite bei Google angemeldet haben

Yoast 10

 

Hier kannst du das Trennsymbol wählen, das in den Suchergebnissen erscheint. Es trennt den Namen deiner Webseite von deinem Seitentitel. In den Suchergebnissen sieht der Titel dann zum Beispiel so aus

Mein-erster-Beitrag | WordPress Kurs

Yoast 11

 

Willst du einen Newsletter erhalten? Wenn nicht, einfach auf „WEITER“ klicken

Yoast 12

 

Ein bisschen Werbung muss sein…

Yoast 13

 

Du hast es geschafft. Schliessen und Fertig.

Yoast 14

 

Das SEO Plugin im Einsatz

Yoast Seo Plugin im Einsatz

Wenn du jetzt auf eine Seite oder einen Beitrag wechselst, findest du den Yoast SEO Editor.

Die „Snippet Vorschau“ ist die Ansicht, wie ein Besucher bei Google die betreffende Seite in den Suchergebnissen sieht. Wenn du es ändern willst, klicke einfach auf „Code-Schnippsel-bearbeiten„, du kannst dann die Überschrift und die Meta-Beschreibung anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.